Streit vermeiden – Die besten Tipps gegen Beziehungsstreit

Streit vermeiden - Zwei Hände formen ein Herz vor dem Sonnenuntergang

(Photo by Mayur Gala on Unsplash)

Du willst also Streit mit deiner Freundin vermeiden?

Ein nobles Ziel. Bedeutet es doch, dass du eine harmonische, glückliche Beziehung führen. Dass du aufhören möchtest, deine Freundin „zu verletzen“. (Lese dazu unbedingt meinen Artikel zum Thema verletzte Gefühle)

Wenn du Streit vermeiden möchtest, dann darfst du auf keinen Fall diese einfältigen Anfängerfehler machen, wie ich sie jahrelang wiederholt habe.

Dieser Artikel hilft dir dabei, Streit in deiner Beziehung zu vermeiden.

Wichtigste Grundregel! Streit vermeiden bedeutet nicht: Keinen Streit.

Ich habe Jahre gebraucht um das zu verstehen. Ich dachte immer: Streit vermeiden bedeutet, unter keinen Umständen zu streiten.

Ich begann also, mich unterzuordnen, meiner Freundin Ihre Wünsche von den Lippen abzulesen und generell darauf zu achten, bloß nicht anzuecken.

Ich hätte nicht falscher liegen können. Genau das Verhalten stachelte ungezügelt chaotischen Streit in meiner Beziehung an.

Denn: Frauen wollen Auseinandersetzung in einer Beziehung. Sie wollen keinen buckelnden Handlanger ohne eigene Meinung, sondern sie wollen einen Partner auf Augenhöhe. Ein Mann, der zu seiner eigenen Meinung steht und ihnen Kontra bietet, wenn sie seine Grenzen überschreiten.

Sie wollen spüren, dass sie mit einem Mann zusammen sind und nicht mit einem treudoofen Hund.

Streit vermeiden - Mann tätowierter Rücken, Frau schaut über seine Schulter in die Kamera

Streit gehört zur Beziehung dazu. Frauen wollen spüren, dass sie mit einem Mann mit Rückgrat zusammen sind und nicht mit einem treudoofen Handlanger ohne eigene Meinung. Je mehr Du dem Streit ausweichst, desto mehr wird Deine Freundin ihn einfordern. Sie will Deine Kraft spüren.(Photo by Jake Davies on Unsplash)

Das bedeutet: Streit gehört zu einer Beziehung dazu. Wenn du richtig streitest, ist Streit eine Quelle von Kraft, Feuer und persönlicher Weiterentwicklung.

Wenn du versuchst dem auszuweichen, wirst du genau das Gegenteil erreichen.

Das Ziel sollte aus meiner Sicht also nicht sein, Streit um jeden Preis zu vermeiden. Das Ziel sollte sein, konstruktiv zu streiten.

Das bedeutet: Dass sich Streit nicht mehr an Kleinigkeiten entzündet und dass er dazu führt, euch näher zusammenzubringen, anstatt euch zu spalten.

Streit vermeiden – Die besten Tipps gegen Streit

Sprich Probleme zeitnah an!

Auch wenn es zuerst kontraproduktiv klingt: Sprich Dinge die dich stören sofort an.

Ich dachte früher immer: „Oh nee, ich sage jetzt nichts. Lieber runterschlucken. Ich will ja nicht schon wieder streiten.“

Kurzfristig mag das Funktion. Das ist das teuflische dabei. Langfristig schießt du dir aber selbst ins Bein.

Wenn du nämlich anfängst, die kleinen Punkte zu ignorieren, obwohl sie Dich stören, dann klebst du – im übertragenen Sinne- ein Bonusheft. Und wenn das Heft voll ist, dann kracht es richtig.
Der sprichwörtliche Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.

Streit vermeiden - Mann und Frau sitzen gegenüber am Tisch mit Kaffeetassen

Sprich Dinge, die Dich stören zeitnah an. Das scheint kontraproduktiv und ich habe mich jahrelang davor gedrückt. Das Problem: Je länger Du still hältst und Dich vor dem Konflikt drückst, desto explosiver der Streit, wenn er dann aus bricht. Und ausbrechen wird er. Das garantiere ich Dir. Meine Erfahrung: Sprich Dinge sofort an und räume sie aus dem Weg. Das führt langfristig zu einer wesentlich harmonischeren Beziehung. (Photo by Joshua Ness on Unsplash)

Um eine harmonische Beziehung zu führen und konstruktiv zu streiten (was ja unser Ziel ist), ist es also wichtig, kein Bonusheft mit sich herum zu schleppen.

Ansonsten geht es in einem Streit nur darum, zahllose offene Rechnungen aus der Vergangenheit zu begleichen. Konstruktives streiten ist so kaum möglich.

Viel einfacher ist es, wenn ihr beide aus einer neutralen Position starten. Also keine offenen Rechnungen mit euch herumtragt, wie der andere gefälligst noch zu zahlen hat.

Was also kannst du tun, wenn ihr momentan massiv offene Rechnung mit euch herumtragt? Wie kommt ihr zurück zu einer neutralen Position?

Dazu möchte ich dir meinen Artikel richtig streiten empfehlen. In diesem Artikel erfährst du die Grundregeln für richtiges Streiten. Die absoluten Basics, die Du wissen musst, um aus destruktiven Streitspiralen auszusteigen, hin zu einer harmonischen Beziehung.

Außerdem hilft Dir mein Artikel Beziehungsprobleme lösen. Er gibt dir konkrete Regeln an die Hand, wie du Streitgespräche gestalten kannst, so dass sie nicht ausufern, sondern konstruktiv bleiben.

Bemerke, wenn Du Dich vor Auseinandersetzung drückst

Hey, Du geile Sau. Drückst du dich vor Verantwortung und Konfrontation? Ja? Na dann herzlich Willkommen. Denn ich weiß ganz genau wie sich das anfühlt.

Ich hatte gelernt: Streit ist etwas Schlechtes. Streit spaltet und muss unbedingt vermieden werden.

Natürlich ist das nicht einmal die halbe Wahrheit. Aber in meiner Beziehung verhielt ich mich trotzdem nach diesem Muster. Ich bin also der letzte, der dir einen Vorwurf machen könnte.

Trotzdem möchte ich dich bitten: Bemerke dieses Verhalten. Achte darauf, wenn du wieder versuchst Dich aus der Verantwortung zu schleichen.

Streit vermeiden - Frau im Schnee mit Händen vor den Augen

Die meisten von uns gehen Konflikten lieber aus dem Weg. Wenn Du Dich aber ständig aus Deiner Verantwortung schleichst, machst Du es auf Dauer nur noch schlimmer. (Photo by Adrian Infernus on Unsplash)

Ich möchte Dich bitten, weil das die Momente sind, in denen Du einen Unterschied machen kannst.

Das sind die Momente, in denen du aus schädlichen Mustern aussteigen kannst.

Wenn du es schaffst zu bemerken, wenn Du Dich davon stehlen möchtest, dann hast du die Macht in deinen Händen, deine Beziehung zu ändern.

Ich möchte dir also vorschlagen, dass du dich selber kritisch beobachtest. Und dass du in Momenten, in denen du dich lieber davonstehlen möchtest, dir ein Herz fasst und aussprichst, was du wirklich fühlst.

Ich weiß: Das ist verdammt schwer! Ich weiß, dass ich alles in dir dagegen sträuben wird. Ich weiß aber auch: Genau das ist nötig, damit du auf lange Sicht Streit vermeiden kannst.

Fange nicht wieder damit an, dein heimliches Bonusheft zu kleben. Sprich die Dinge offen an. Das ist kurzfristig das Schwerste, aber langfristig das Einfachste.

Richtig Streiten Lernen ist der Schlüssel Streit langfristig zu vermeiden

Lerne konstruktiv mit Streit umzugehen. In meiner Beziehung waren die meisten Streits vollkommen unnötig. Sie drehten sich um Kleinigkeiten, Missverständnisse und verletzte Gefühle. Sie hatten wenig damit zu tun, unsere Werte und Ziele in der Beziehung voran zu bringen. Oft blieb ein laues Gefühl von Unzufriedenheit. Ein Missmut, da ich nicht verstand, warum wir ständig stritten und keinen Ausweg aus dieser negativen Dynamik sah.

Das war, bevor ich verstand, wie Streit wirklich funktioniert. Und wie ich es schaffe, für mich einzustehen, ohne meine Freundin anzugreifen.

Das Thema ist ganz schön komplex. Zumindest am Anfang. Deshalb habe ich eine ganze Artikelserie geschrieben, die Dir Schritt für Schritt das richtige Streiten beibringt.

Streit mit der Freundin – was du als Mann jetzt tun solltest. Dieser Artikel ist sozusagen Dein First Aid Kit. Er gibt eine grobe Übersicht, um erst einmal wieder runter zu kommen und durch zu atmen.

Mein Artikel Richtig streiten – 13 hocheffektive Streit Tipps für Männer ist eine Zusammenfassung meiner wichtigsten Regeln für konstruktives Streiten. All diese Tipps habe ich mir in jahrelanger Arbeit mühsam zusammengesucht. Sie bilden die Basis für jedes meiner heutigen Streitgespräche. Schauen sie dir in jedem Fall an und nimm dir mit was, für dich passt.

Mein Artikel Beziehungsprobleme lösen – diese klaren Regeln helfen dir fokussiert sich auf das Streitgespräch an sich. Wenn du wissen möchtest, wie Du es schaffst, dass die Emotionen in eurem Streit nicht überkochen? Wie entdeckst du die wahre Wurzel des Streites und reißt sie aus? Dann ist dieser Artikel etwas für dich.

Mein Artikel Kompromisse eingehen in der Beziehung – so klappt’s dreht sich komplett und Kompromisse. Was unterscheidet gute von schlechten Kompromissen und wie kommt ihr zu einem Kompromiss, für den beide vorbehaltlos ‚Ja‘ sagen können?

Zum Schluss kommt meist die Versöhnung. Sie ist aber nur von Dauer, wenn sie ehrlich ist. Es gibt dabei ein paar Dinge, die du beachten musst. In meinem Artikel Versöhnung nach Streit – alles was du als Mann wissen musst habe ich die wichtigsten Punkte prägnant für dich zusammengefasst.

Fange an, diese Artikel durchzulesen. Reichlich Material, um Dich zu einem Streit-Meister zu machen, um in Zukunft die Wurzel der Streits zu lösen und Streit in Zukunft zu vermeiden.

Fragen und Antworten

Wir haben ständigen Streit wegen Kleinigkeiten. Was kann ich tun?

Diesem Thema habe ich einen eigenen Artikel gewidmet. Fakt ist: Wenn ihr euch ständig wegen Kleinigkeiten streitet, dann herrscht ein Ungleichgewicht in eurer Beziehung. Ihr habt noch nicht erkannt worum es euch in eurem Streit wirklich geht. Mein Artikel Streit wegen Kleinigkeiten – die Ursache und einfache Lösung gibt dir Klarheit, so dass Streits wegen Kleinigkeiten in Zukunft gar nicht mehr auftauchen.

 

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.